All the world’s a stage

DIE GANZE WELT IST BÜHNE

Wir sind das NEUE GLOBE THEATER, eine schauspielergeführte Theatertruppe aus Potsdam, und hier kann man alles erfahren über unsere Geschichte und unsere Geschichten, die wir Ihnen und Euch auf der Bühne erzählen.

Weiterlesen >>

NEWS

Hannah Hamburger I Neues Globe Theater

Hannah Hamburger
4. Januar 2019

Hannah Hamburger, geboren 1973 in Berlin, studierte an der HfBK Dresden und der Kunsthochschule Berlin Weißensee Bühnen- und Kostümbild. Seit 2001 freie Bühnen- und Kostümbildnerin mit Arbeiten für diverse Theater, u.a. Deutsches Theater Berlin, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Oper Erfurt, Burgtheater Wien, Maxim Gorki Theater Berlin, Deutsches Nationaltheater Weimar, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Braunschweig sowie SHAKESPEARE und PARTNER. Bei HAMLET, der ersten Produktion vom NEUEN GLOBE THEATER, gestaltete sie das Kostümbild. Seitdem übernimmt sie bei den Inszenierungen von Kai F. Schrickel regelmäßig die Ausstattung: KÖNIG LEAR, INDIEN, SCAPIN und zuletzt im EDUARD. In DER TOLLSTE TAG wird sie 2020 für das Kostümbild verantwortlich zeichnen.

Ulrike Eisenreich I Neues Globe Theater

Ulrike Eisenreich

Ulrike Eisenreich wurde 1971 in Potsdam geboren. Nach einer Herrenmaßschneiderlehre in den DEFA-Studios folgte ein Studium der Architektur an der TU Dresden mit Diplom. Von 2000 – 2003 arbeitete sie am Hans-Otto-Theater Potsdam in der Ausstattung und ist seit 2004 als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Film und Theater tätig. Sie betreibt in Potsdam ein eigenes Design-Atelier für Mode und Wohnaccessoires unter dem Label: VONEISENREICH. Darüber hinaus ist sie einem breitem Publikum seit über 20 Jahren als Akkordeonistin der Potsdamer Russian-Speed-Folk-Band 44Leningrad bekannt. Für SHAKESPEARE und PARTNER zeichnete Sie bereits mehrfach als Kostüm- und Bühnenbildnerin verantwortlich. Die Ausstattung zu DIE RÄUBER ist Ihre erste Arbeit für das NEUE GLOBE THEATER.

Repertoire

Alle Produktionen buchbar über die gesamte Spielzeit, außer KÖNIG LEAR (Termine auf Anfrage) und MEPHISTO (ab Mai 2022)