Hannah Hamburger I Neues Globe Theater

Hannah Hamburger
Ausstattung / Kostüm

Hannah Hamburger, geboren 1973 in Berlin, studierte an der HfBK Dresden und der Kunsthochschule Berlin Weißensee Bühnen- und Kostümbild. Seit 2001 freie Bühnen- und Kostümbildnerin mit Arbeiten für diverse Theater, u.a. Deutsches Theater Berlin, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Oper Erfurt, Burgtheater Wien, Maxim Gorki Theater Berlin, Deutsches Nationaltheater Weimar, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Braunschweig sowie SHAKESPEARE und PARTNER. Bei HAMLET, der ersten Produktion vom NEUEN GLOBE THEATER, gestaltete sie das Kostümbild. Seitdem übernimmt sie bei den Inszenierungen von Kai F. Schrickel regelmäßig die Ausstattung: KÖNIG LEAR, INDIEN, SCAPIN und zuletzt im EDUARD. In DER TOLLSTE TAG ODER FIGAROS HOCHZEIT zeichnete  sie 2020 für das Kostümbild verantwortlich. 2021 entwarf sie die Kostüme und das Bühnenbild für DON QUIJOTE. 2022 gibt es gleich zwei Ausstattungen von ihr beim NEUEN GLOBE THEATER zu bewundern: STURM nach William Shakespeare und die Deutsche Erstaufführung von MAX UND MORITZ (M&M) – DA IST NOCH WAS IM BUSCH des österreichischen Autors Bernhard Studlar.