Dominik Büttner I Neues Globe Theater

Dominik Büttner
Choreograf

Dominik Büttner studierte Gesang, Tanz und Schauspiel in Wien und hatte seither zahlreiche Engagements als Musicaldarsteller und Schauspieler am Theater an der Wien, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Karlsruhe, Bad Hersfelder Festspiele, Stadttheater Ingolstadt, Oper Kiel, Schlossfestspiele Sondershausen, Komödie Düsseldorf sowie in „Tanz der Vampire“ in der Regie von Roman Polanski in Stuttgart. In Harry Kupfers Inszenierung von „Elisabeth“ war er am Theater des Westens Berlin, am Theater an der Wien, in Zürich, Tokio und Osaka zu sehen. Außerdem spielte er in Produktionen von ZDF, NDR, WDR und im Kinofilm „Polly Blue Eyes“. Als Choreograph und/oder Regisseur arbeitete er u.a. für Theater Bremen, Theater Osnabrück, Oper Chemnitz, Schlossparktheater Berlin, Uckermärkische Bühnen Schwedt, Theater Nordhausen, Altes Schauspielhaus Stuttgart, Tipi am Kanzleramt Berlin, Stadttheater Ingolstadt sowie in Namibia, Russland und den USA. Außerdem unterrichtet er immer wieder an der Universität der Künste Berlin im Studiengang Musical. In den Inszenierungen KÖNIG LEAR, INDIEN und DER TOLLSTE TAG oder FIGAROS HOCHZEIT gestaltete er die Choreografien für das NEUE GLOBE THEATER.